Entstehungsgeschichte des G4C e. V.

2011

2011

Bedarf einer institutionalisierten Zusammenarbeit von Privatwirtschaft und Sicherheitsbehörden. Erster Institutional Public Private Partnership-Workshop, initiiert und organisiert durch das BKA.

2012

2012

Klärung verschiedener Zusammenarbeitsmodelle und Anforderungen. Informationsaustausch mit National Cyber-Forensics and Training Alliance (NCFTA).

2013

2013

Start der Gründungsvorbereitung und Abgabe einer Absichtserklärung zur Vereinsgründung. Erstellung Satzung und Beitragsordnung. Erstellung einer detalierten Kooperationsvereinbarung mit dem BKA. Gründungsversammlung.

2014

Als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Wiesbaden hat das G4C e. V. zum 01.01.2014 seine operative Arbeit aufgenommen. Gründungsmitglieder sind drei Unternehmen aus der Finanzbranche (Commerzbank, ING und HypoVereinsbank), die je ein Mitglied des Vorstands stellen.

2017

Neuaufstellung des Vereins. Weiterentwicklung der Aufbau- und Ablauforganisation zur Verstärkung der Mitarbeit innerhalb des Vereins sowie Intensivierung der Kommunikation mit fachlichen Partnern.

2018

2018

Einsetzung eines Geschäftsführers. Wachstum des Vereins über den Finanzsektor hinaus. Weiterentwicklung und Vermarktung des Produktportfolios.